XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Ausflüge in St. Peter-Ording

Orte in der UmgebungErkundungstouren

Orte in der Umgebung

zurück

Husum

Die Heimatstadt von Theodor Storm ist ein farbenfroher kleiner Ort, in dem man gemütlich durch die von Giebelhäusern gesäumten Gassen spazieren und sich in den vielen Cafés erholen kann. Auch kann man hier gut einkaufen, denn es gibt viele kleine Boutiquen und Geschäfte. Das heimliche Wahrzeichen der Stadt ist der Tine-Brunnen, der von einer Sage erzählt, nach der eine Fischersfrau einmal während einer großen Flut die Bewohner der Stadt Husum gerettet hat. Spannend anzusehen ist auch, dass die Gezeiten der Nordsee sogar noch im Hafenbecken der Stadt spürbar sind, da wird einem die Tragweite dieser Naturgewalt mal wieder deutlich vor Augen geführt. Und wer noch mehr Wasser sehen möchte, der hat es zum UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer auch nicht weit.

Tönning

Tönning, eine Stadt so vielseitig wie ihre Namen - die Dänen sagen Tønning, die Friesen nennen sie Taning und auf Plattdeutsch sagt man Tönn, Tönnen und Tünn.
Für die Bewohner der umliegenden Ferienwohnungen lohnt sich ein Tagesausflug nach Tönning in jedem Fall, denn das Städtchen hat allerhand zu bieten. Besonders bekannt ist der historische Hafen, der auch als der schönste der Westküste gilt. Direkt am Hafen gelegen ist das Packhaus, in dem ganzjährig interessante Veranstaltungen stattfinden. Ob Krabbenpuhlen, der traditionelle Weihnachtsmarkt oder das Mondscheinkino, hier gibt es immer etwas spannendes zu erleben.
Wen der Wissensdurst treibt, der findet im Multimar Wattforum genügend Informationen rund um das Thema Wattenmeer.

Eidersperrwerk

Nach der großen Sturmflut 1962 wurde das Eidersperrwerk gebaut, das über fünf breite Sieltorpaare den Wasserstand zwischen Eider und Nordsee reguliert. Von Tönning aus folgt man einfach den Schildern und gelangt so zum Sperrwerk. Diese Strecke eignet sich auch hervorragend als Fahrradtour, da man durch das schöne Katinger Watt fährt. Sie können das größte deutsche Küstenschutzbauwerk zu Fuß besichtigen und im Anschluss daran eine der Ausflugsfahrten mit dem Schiff mitmachen, die im Außenhafen starten. Dabei kann man zwischen verschiedenen Schifffahrten wählen, je nach Interesse können Fahrten mit Seetierfang gebucht werden, bei denen unter anderem Einsiedlerkrebse und ihre Mitbewohner erklärt werden.

Eidersperrwerk
Dammstr./L305
25746 Wesselburenerkoog

    

Friedrichstadt

Besuchen Sie die Holländerstadt und lassen Sie sich bei einer Grachtenfahrt über die besondere Geschichte der Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten informieren. Viele Museen informieren über frühere Zeiten und zeigen Kunstwerke aus der Region. Jeden Sommer finden außerdem die "Friedrichstädter Rosenträume" statt, bei denen renommierte Rosenzüchter ihre Pflanzen auf dem Marktplatz ausstellen. Begleitet wird die Ausstellung von einem interessanten Kulturprogramm.  
Außerdem lässt sich hier wunderbar schlemmen, denn das Örtchen verpflegt seine Besucher mit zahlreichen Cafés, Restaurants und Bistros. Bei der Kulisse schmecken Café und Kuchen oder herzhafte Gerichte sicher gleich viel besser.