Gäste
Kostenlose Stornierung bis 45 Tage vor Anreise bei ausgewiesenen Unterkünften.

Anreise nach St. Peter-Ording & Parken am Strand

© Wolfgang Claussen - Pixabay

Ein gelungener Urlaub beginnt mit einer stressfreien Anreise. Damit sich von Anfang an Urlaubsfeeling ausbreitet, erfahren Sie hier mehr zum Thema Verkehr in St. Peter-Ording. Einerseits ist die Anreise zur Ferienwohnung oder dem Ferienhaus natürlich wichtig, andererseits ist es auch interessant zu wissen, wie man vor Ort zu den zahlreichen Sehenswürdigkeiten gelangt. Wer nicht immer mit dem eigenen PKW los will, dem helfen die öffentlichen Verkehrsmittel ungemein. Auf kurzen Strecken ist der Bus oftmals sehr beliebt, wenn es etwas weiter weg gehen soll nutzt man schon gerne mal die Bahn.

Besonders die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nach St. Peter-Ording und Umgebung ist häufig eine entspannte Alternative zu den stundenlangen Staus und der langen Konzentrationsphase mit dem Auto. Hier kann man die Natur schon auf der Hinfahrt bewundern und sich entspannen. Wer aber auf ein Auto nicht verzichten möchte, kann vor Ort auch einen PKW anmieten oder sich mit dem Taxi bewegen lassen.

Anreise mit dem Auto

Für volle Flexibilität im Urlaub ist das Auto ideal. Auch in St. Peter-Ording können Sie durch eine gute Anbindung bequem mit Ihrem PKW anreisen und die Gegend erkunden.

Die Bundesstraße 202 sowie einige Landstraßen verbinden dabei den Ort mit dem Fernstraßennetz. Wer in der Hauptsaison reist, sollte sich vor Beginn der Fahrt über die aktuelle Verkehrslage informieren.
Wenn Sie aus Richtung Süden anreisen, können Sie am Autobahndreieck Hamburg-Nordwest von der A7 auf die A23 in Richtung Heide abfahren. So gelangen Sie über die Abfahrt Heide-West auf die B203, die sie über Wesselburen bis auf die L305 führt und somit zu Ihrem Ziel.
Anreisende aus Kiel und Umgebung wechseln beim Autobahnkreuz Kiel-West von der A215 auf die A210 und von dort auf die A7 beim Autobahnkreuz Rendsburg. In Richtung Husum verlassen Sie die Autobahn und folgen der B201 bis zur B5. Hinter Husum können Sie dann auf die B202 wechseln, um schnell St. Peter-Ording zu erreichen.

Mit dem Auto nach SPO

Autovermietung

Zur Hauptsaison im Sommer kommt es auf den Autobahnen häufiger zu nervenaufreibenden Verkehrsstaus. Um diesem Stress zu entgehen, wählen viele die Anreise mit Bus und Bahn. Trotz allem müssen Sie nicht komplett auf Ihre Selbstständigkeit verzichten. Mit einem Mietwagen können Sie bequem St. Peter-Ording und das Umland erkunden, ganz ohne Autobahnstress. Von Vorteil ist, wer nur ein paar vereinzelte Ausflüge machen möchte, braucht sein Auto nicht permanent auf einem kostenpflichtigen Abstellplatz unter zu bringen.

Avis Autovermietung Wucherpfennig & Kron
Bövergeest 85
25826 St. Peter-Ording

Taxi

Wenn Sie nicht mit Ihrem eigenen PKW vor Ort sind, aber auch nicht an die Fahrzeiten des öffentlichen Nahverkehrs gebunden seien wollen, können Sie sich jederzeit ein Taxi nehmen, das sie schnell und bequem an Ihr Ziel bringt. Damit verschafft man sich sogar noch mehr Flexibilität als das Anmieten eines Mietwagens, denn ein Taxi braucht keinen Parkplatz. Allerdings sind die Kosten für relativ kleine Strecken schon relativ hoch, gemessen an den Preisen von Mietwagen. Hier schon mal die Kontaktdaten von zwei Taxi Unternehmen.

Taxi Schäfer
Bövergeest 85a
25826 St. Peter-Ording


Taxi Manthe
Bövergeest 85g
25826 St. Peter-Ording

Strandparken

Ein Highlight für alle Autofahrer in St. Peter-Ording ist die Möglichkeit direkt auf dem Strand zu parken, denn das gibt es nur selten. Die Parkplätze sind kostenpflichtig und befinden sich auf dem Strandabschnitt Ording sowie auf dem Strandabschnitt Böhl. Da sich dies mitten im Nationalpark Wattenmeer befindet, gelten ein paar Regeln, um das Gebiet trotzdem schützen zu können. So sollten Sie nur auf den ausgewiesenen Parkflächen zu den Öffnungszeiten parken und sich an die Bestimmungen der StVO halten. Erkundigen Sie sich am besten vor Ihrem Aufenthalt auf der offiziellen Internetseite.

Bus und Bahn

Wer eine lange Autofahrt scheut oder keinen eigenen PKW besitzt, kommt auch mit anderen Verkehrsmitteln wunderbar nach St. Peter-Ording und vor Ort zu den Sehenswürdigkeiten und Stränden. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist jeder ganz unabhängig und mobil - für Jugendliche und ältere Menschen ist das von großem Vorteil. Aber auch sonst erleichtert die Nutzung von Bus und Bahn den Alltag, schont den Geldbeutel und die Umwelt.

Bus und Bahn

Anreise mit der Bahn

Mit der Bahn erleben Sie eine Anreise ganz ohne Stress. Nehmen Sie Platz und genießen Sie die vorbeiziehende Landschaft auf Ihrem Weg nach St. Peter-Ording. Da beginnt der Urlaub bereits im Zug.
Wenn Sie aus Schleswig-Holstein anreisen, genügt häufig ein Umstieg auf Ihrem Weg. Ist die Distanz etwas länger, empfiehlt sich häufig der Weg über Hamburg. Dieser Knotenpunkt verfügt über sehr gute Anbindungen nach und von Hamburg. So fährt Sie ein ICE komfortabel und schnell nach Husum, von dort geht es mit der Regionalbahn nach St. Peter-Ording. Insgesamt sind es drei bis vier Stunden von der Hansestadt bis zum Bad am Meer. Für Ihre höhere Mobilität sorgen zwei Bahnstationen in Dorf und in Ording, zwischen denen Sie wählen können. Am Bahnhof angekommen, gelangen Sie mit Bus oder Taxi schnell in Ihr Feriendomizil. Alle Informationen zu den Anbindungen von und nach St. Peter-Ording finden Sie auf der Website der DB.

Weiterfahrt mit dem Bus

Mit rund 30 Quadratkilometer Fläche ist St. Peter-Ording eine überschaubare Urlaubsregion, die sich auch gut zu Fuß oder mit dem Rad erkunden lässt. Wer aber für den Fußmarsch oder die Fahrradtour zum Strand zuviel Gepäck hat, greift sicherlich gerne auf den Bus zurück, der Urlauber mit Gästekarte kostenlos befördert. Stündlich werden die Badestellen Süd und Böhl angefahren, sodass Badegäste problemlos kommen und gehen können. Aber auch für alle anderen Ausflugsziele eignet sich der öffentliche Nahverkehr, denn der Ortsbus bringt Sie in alle Ortsteile St. Peter-Ordings. Von Tarifen und Zeitkarten ungebunden, können Sie also nach Herzenslust das Bad erkunden.

Noch mehr Urlaub...

© oliverhuitson - adobe.stock.com
Nachtleben in St. Peter-Ording 🥂
St. Peter-Ording ist zwar keine Partyhochburg an der Nordsee, ein paar interessante Bars und Kneipen erwarten Sie jedoch trotzdem. 🍸🍔 Hier können Sie einen schönen Urlaubstag entspannt ausklingen lassen. Überzeugen Sie sich selbst!
© tunedin - stock.adobe.com
St. Peter-Ording mit Kindern - Tipps für den Familienurlaub 👪
Bademöglichkeiten in der Nordsee, die Dünen-Therme, das Multimar, der Westküstenpark und zahlreiche weitere Freizeitaktivitäten machen St. Peter-Ording zum perfekten Urlaubsort für Familien!
© sonja paetow - Pixabay
Wellness & Gesundheit - Empfehlungen in St. Peter-Ording
St. Peter-Ording als Nordseeheil- und Schwefelbad ist sehr beliebt bei Wellness- und Kururlaubern. 🧘🏻🧼 Hier finden Sie einen Überblick über die besten Angebote für mehr Entspannung in Ihrem Urlaub.