XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Regionale Besonderheiten in St. Peter-Ording

BräucheKulinarikDialektHandwerkTracht

Dialekt

zurück

Exkurs ins Nordfriesische

Wer in den Norden reist, der weiß, reines Hochdeutsch wird anderswo gesprochen und wenn man einem Friesen begegnet, der sich partout in Platt verständigen will, dann wird es schwierig werden, ihm zu folgen. Nordfriesisch ist ein Dialekt des Friesischen. Insgesamt existieren zehn Dialekte in Nordfriesland, teilweise mit fließenden Übergängen. Etwa 10.000 Menschen sind des Dialekts mächtig. Friesisch ist eng verwandt mit dem Englischen, beides sind nordseegermanische Sprachen, wenn man auch mit seinem Schulenglisch bei einem Friesen nicht wirklich weit kommt.

In St. Peter-Ording wird Festlandnordfriesisch gesprochen. Die Dialekte zwischen Inseln und Festland weißen teils große Unterschiede auf, da sie unterschiedlichen Einflüssen unterlagen und auch die zahlreichen Einwanderer auf dem Festland und den Halligen die Sprache prägten. Eiderstedt war seit jeher eine relativ wohlhabende Region und der nordfriesische Dialekt verschwand bis zum 17. Jahrhundert nach und nach. Die niederdeutsche Sprache setzte sich durch. Der Dialekt wurde auch durch die im 16. Jahrhundert einwandernden Holländer beeinflusst.

Damit die friesische Sprache nicht verloren geht, wurde im Jahre 1964 das Nordfriisk Instituut gegründet. Die Geschichte und das Kulturgut der Friesen zu bewahren, ist die Aufgabe des von regionalen Vereinen und Forschern unterstützten Instituts. Wer sich für die regionalen Gegebenheiten und die sprachliche Entwicklung in Nordfriesland interessiert, ist angehalten, die Einrichtung zu unterstützen. Eine Möglichkeit in St. Peter-Ording richtig mitreden zu können, ist die Aneignung des Holsteiner Platt. Hierzu wurde ein zweisprachiges Lehrbuch herausgegeben. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Redensarten und Sprichwörter vervollkommnen die Lektionen im “Uns plattdeutsch Spraakbook op hochdeutsch un nedderdeutsch” Lehrbuch.