XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Westküstenpark

Besonderer Tierpark

Im Westküstenpark St. Peter-Ording findet man deutschlandweit eine einmalige Kombination von Seehunden und Seevögeln vor. Grundsätzlich verfolgt man dort die Idee des barrierefreien Kontakts zwischen Mensch und Tier. Sie können den Robben bei ihrem Training sowie der Fütterung zuschauen und in einem Beobachtungsraum durch ein Unterwasserfenster ihre Künste im Wasser beobachten. Doch der Park beheimatet nicht nur Seehunde und Vögel, sondern auch auswärtige Exoten wie Schildkröten und Schlangen sowie Störche, Ponys und Esel. Eine besondere Freude bereitet den Kindern Kinder der Besuch im Streichelgehege, wo sie mit den dort lebenden Ziegen und weiteren Kleintieren spielen und diese streicheln können.

Regelmäßig bietet der Westküstenpark tolle Events an – dazu gehören Geburtstagsfeiern für Kinder und Informationsveranstaltungen zu bestimmten Tierarten. Des Weiteren richtet sich der Park mit einem speziellen Angebot an Schulen. Die Aktion „Das grüne Klassenzimmer“ bietet Erlebnisangebote zu den verschiedensten Themen rund um die Natur und die Tiere. Für den Hunger zwischendurch besuchen Sie das Restaurant "Naske Pük", wo Sie kleine Gerichte, Eis oder Kaffee und Kuchen serviert bekommen. Und wenn die Kinder auch nach dem umfangreichen Programm rund um die Tiere noch nicht genug haben, können sie sich auf dem großen Naturspielplatz mit Rutsche, Schaukel und Riesen-Hüpfkissen austoben.
Ein weiteres tolles Angebot des Parks ist das sogenannte Robbenticket, mit dem der Eintritt in den Westküstenpark und den in das Robbarium in St. Peter-Ording kombiniert ist. Inklsive ist außerdem noch ene Schiffahrt mit Seetier- und Krabbenfang und/ oder ein Ausflug auf die Seehundbänke.