XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Roter Haubarg

Typisches Bauernhaus

Das Landschaftsbild der Halbinsel Eiderstedt ist geprägt von so genannten Haubargen. Ein Haubarg ist ein typisches Bauernhaus auf der Halbinsel Eiderstedt und gilt als Zeitzeuge der wirtschaftlichen Blüte im 16. und 17. Jahrhundert. Hinter der Bezeichnung „Haubarg“ verbirgt sich eine Stätte zur Aufbewahrung von Heu. Über Jahrhunderte hinweg lebten Mensch und Tier hier Seite an Seite in unterschiedlichen Räumen unter einem Dach.

Das bekannteste Gebäude dieser Art ist der Rote Haubarg am östlichen Teil der Halbinsel Eiderstedt in Witzwort, einige Kilometer von St. Peter Ording entfernt. Hier befinden sich ein Restaurant und ein Museum, das über das Leben im Haubarg informiert. Auf zahlreichen Schautafeln wird der typische Aufbau dieses ganz besonderen Bauernhofes dargestellt, landwirtschaftliche Geräte und Maschinen dokumentieren den Arbeitsalltag. Führungen für Gruppen finden auf Anfrage statt.

Wer sich nach einem Gang durch das Museum ein wenig erholen möchte, ist im Restaurant des Roten Haubargs gut aufgehoben. Im Sommer ist es auch besonders schön sein Mittagessen, Kaffee und Kochen oder auch Abendbrot auf der Terrasse einzunehmen.Umgeben von alten Bäumen und dem eindrucksvollen Gemäuer fühlt man sich gleich etwas herrschaftlich und vergisst den Alltag.

Adresse:
Sand 5
25889 Witzwort
Tel.: 04864-845