XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Kirchen

Historische Gotteshäuser

Wer in St. Peter-Ording Urlaub macht, hat die perfekte Ausgangslage gewählt, um die zahlreichen Kirchen der Region zu erkunden. St. Peter-Ording selbst hat schon drei Kirchen zu bieten. Die älteste ist die evangelische Kirche St. Peter im Ortsteil Dorf. Sie wurde bereits um das Jahr 1200 erbaut und bietet ein vielseitiges Innenleben, das von einem Schnitzaltar aus dem 15. Jahrhundert bis zu einem modernen Glockenturm aus dem Jahr 1999 reicht. Die St. Peter Kirche ist übrigens der Namensgeber des Ortes, nach dem heiligen Petrus und hat auch Einfluss auf das Wappen der Stadt, die beiden gekreuzten Schlüssel, gehabt.
Ebenfalls evangelisch ist St. Nikolai. Das Gotteshaus wurde 1724 errichtet, im 20. Jahrhundert jedoch noch einmal erneuert. Am neuesten ist die katholische Kirche St. Ulrich, die erst in der Mitte der 20. Jahrhunderts erbaut wurde.
Und wem diese drei Exemplare noch nicht reichen, der gelangt von seiner Ferienunterkunft schnell zu den restlichen 15 Kirchen der Eiderstädter Insel. Einige der ältesten stehen in Tating, Garding und Tönning.
Wir wünschen viel Spaß auf den Spuren der Christianisierung der wunderschönen Insel, die bereits im 12. Jahrhundert ihren Anfang fand.

Kirchen in St. Peter-Ording:
Evangelische Kirche St. Nikolai
Utholmer Straße
25826 St. Peter-Ording


Evangelische Kirche St. Peter
Olsdorfer Straße
25826 St. Peter-Ording


Katholische Kirche St. Ulrich
Badallee
25826 St. Peter-Ording